Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Anwendungen in Walzwerken

Stahl JUDENBURG, Judenburg / Österreich

Fahrschnitt-Trockentrennschleifmaschine Type TS 8 F

 

Während des Walzprozesses und an dessen Ende müssen die länger werdenden Walzprodukte (Lang oder Flach) geschopft oder in bestimmte Längen unterteilt werden. Je nach geforderter Anordnung der Trennschleifmaschine (innerhalb der Walzlinie oder im Auslauf des Walzwerkes) erfolgt das Trennen Heiß oder Warm. Die Trennschleifmaschine arbeitet üblicherweise vollautomatisch im Verbund mit der Walzwerkssteuerung. Meist sind hohe Durchsatzleistungen gefordert. Kürzestmögliche Trennzeiten müssen erzielt werden. Die Trennschleifmaschinen sind oft als Fahrschnittmaschinen (zum Trennen von Materiallagen bzw. von Brammen, Platten und Blechen) ausgeführt.

 

Trennscheibendurchmesser   max. 800 mm
Material   warmgewalzte Stangen und Profile
Lagenbreite   max. 450 mm
Höhe   max. 120 mm
Temperatur   200 - 900 °C
Inbetriebnahme   2000