Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Anwendungen in Schmieden

SCOT FORGE, Spring Grove, IL / USA

Trockentrennschleifmaschine Type TS 15 V

 

Nach jedem Schmiedeprozeß (Zwischen- oder Fertigschmieden) müssen die Enden (Fuß und Kopf) der Schmiedeteile abgetrennt (geschopft) werden. Fallweise sind die Schmiedeteile auch in bestimmte Fertiglängen zu unterteilen. Das Trennen erfolgt dabei im heißen Zustand. Die Trennschleifmaschine wird dabei entweder halbautomatisch (vom Steuerpult durch Bedienungsmann) oder vollautomatisch im Verbund mit der Steuerung der Schmiedemaschine betrieben. Neben kurzen Trennzeiten zur Gewährleistung des Durchsatzes der Schmiede ist auch die Qualität der oft großen Trennquerschnitte ein Kriterium.

 

Trennscheibendurchmesser   max. 1500 mm
Material   geschmiedete Rundstäbe
Durchmesser   150 - 420 mm
Temperatur   max. 1000 °C
Inbetriebnahme   1997